Nachdem wir am Stausee und an der Raststelle Stauseeblick halt gemacht haben, sind wir endlich am Ziel angekommen: dem Ottergrund.

Waldweg im Ottergrund
Waldweg im Ottergrund

Der Ottergrund ist ein Tal zwischen (Alt-/Neu-)Beuten und Ziegenrück und wurde kurzerhand via Googlemaps und den dort angezeigten Fotos als Ziel ausgewählt.  Eine echt gute Wahl wie sich vor Ort herausstellte. Den neben dem idyllischem Waldbach gab es hier eine alte Stahleisenbahnbrücke – „Ziehmestalbrücke“ und eine alte Burgruine oberhalb des Tales – „Wysburg“. Die Ruine habe ich mir allerdings auf mein To-Do-Zettel geschrieben, den die haben wir leider nicht besucht.

Dummerweise hatte ich nur meine kleine Kameratasche und kein Stativ bei mir, weshalb ich die Bilder im Wald mit höheren ISO-Werten aufnehmen musste. Das ein oder andere Foto ist bei genauer Betrachtung auf dem Monitor zu Hause trotzdem verwackelt – echt schade. Hier nun die erste Auswahl der gelungenen Bilder, die von der Eisenbahnstrecke im nächsten Post (ich brauch mal wieder sehr lange mit dem Bearbeiten 🙁 ).

Mein Favorit aus den obigen Bildern ist der Blick in den Bachlauf, welches gefällt euch am besten und warum?

3 Responses
  1. Der Ottergrund ist schon gebont. Da muss ich auch hin, speziell die Wysburg hat es mir angetan. Vielleicht können wir da mal was zusammen unternehmen. Der Blick in den Bach ist genial, genau so wie die Spechtlöcher- so was in der Art habe ich noch nie gesehen. Da hat sich Euer Ausflug auf jeden Fall mehr als gelohnt. Der nächste Post von der Eisenbahn macht mich schon mal neugierig, schaue eh jeden Tag bei Dir vorbei.
    VG
    Ronald

    1. Steffen

      Ja, das mit den Löchern im Baum war ne Überraschung, ich weiß allerding nichtgenau ob das ein Specht war, nur was sonst?

      Gerne können wir da mal zusammen hin, dort kommt man ja von oben und von unten irgendwie hin hab ich auf der Landkarte gesehen.

      Und jeder zweite Tag reicht auch, so flott bin ich nicht 😉

Leave a Reply