Verschneite Waldwege
Verschneite Waldwege

Am 4. Advent machte ich mich hinauf in die Höhenlagen des Thüringer Waldes um einen ersten Fotospaziergang im Schnee zu unternehmen.  Durch das Schwarza- und Lichtetal ging es hinauf nach Oberweißbach zum Parkplatz des Fröbelturms. Ich gesellte mich zu dem einzigen Auto welches auf dem Parkplatz stand – recht einsam ging es dann bei leichtem Neuschnee den Waldweg entlang.

Verschneite Waldwege
Verschneite Waldwege

Die Spuren im Schnee verrieten, dass ich allein hier unterwegs war. Alle Abdrücke waren von Vortragen und schon eingeschneit. Der kleine Lift war nicht geöffnet, da die Schneedecke mit etwa 5 cm wohl noch zu gering ist. Etwas weiter des Weges schneite es dann heftiger, aber mit sehr kleinen Flocken was eine Art Nebeleffekt im Wald erzeugte und mir geniale Bilder bescherte:

Winterwald 1
Winterwald 1
Winterwald 2 - dem Licht nach
Winterwald 2 – dem Licht nach

Schließlich klärte die Sicht auf und gab den Blick auf Oberweißbach und einige benachbarte Bergkuppen frei.

Neuschnee
Neuschnee

Im obigen Bild fehlte mir aber irgendwie etwas, nichts im Vordergrund also etwas weitergesucht, zurück zum Parkplatz wo man mehr Feld und weniger Wald hat. Das bessere Wetter hatte mittlerweile einige Eltern mit ihren Kindern zum Rodeln angelockt. Und etwas die Straße nach unten habe ich auch mein gewünschtes Fotoobjekt gefunden.

unter dem Schnee
unter dem Schnee

Mit zwei, wenn nicht sogar drei Posterbildern 😉 ist das mal ein gelungener Anfang für die Schneesaison.

1 Response
  1. Winterwald 2- dem Licht nach ist absolut gelungen- echt das Beste was ich in letzter Zeit aus Thüringen im Zusammenhang mit Winterbildern gesehen habe. Der Ausflug in die schneereiche Einsamkeit hat sich wirklich gelohnt. Insgesamt macht das Appetit auf Mehr, vielleicht gibt es ja doch noch ein bisschen Weiß ab dem neuen Jahr.
    Viele Grüße aus dem aktuellen Grau in Grau mit dezentem Nieselregen in Saalfeld
    Ronald

Leave a Reply