Zur blauen Stunde und danach hab ich die vergangenen Wochen ein paar vorzeigbare Bilder geschossen. Ziel war es eigentlich meine neue Kamera auch Nachts besser bedienen zu können, wenn man die einzelnen Knöpfe nicht mehr bzw. nur noch mit Taschenlampe erkennt. Dabei merkt man wunderbar das etwas andere Bedienkonzept zwischen der 500D und der 6D.

blaue Stunde in Quittelsdorf
Abends in Quittelsdorf

Diese erste Bild habe ich so, bzw. so ähnlich schon sehr lange im Kopf. Bei jeder Vorbeifahrt ist es mir wieder in den Sinn gekommen. Weiter geht es zur Leuchtenburg, wo ich bei meinem 3. Besuch erneut Pech hatte mit dem Wetter, zum 3. Mal Schleierwolken und kein Sonnenuntergang. Die Bauarbeiten auf der Burg sind leider immer noch im vollen Gange und der Kran stört neben dem unpassenden Neubau das Bild. Und weil das noch nicht genug war, warteten wir 3 (Martin, Freddy und Ich)  auch vergebens auf die Burgbeleuchtung.

Leuchtenburg ohne Leuchten
Leuchtenburg ohne Leuchten

Das Bild passt zwar, doch bis zum eigentlichen gewollten Bildergebnis werde ich wohl bis zum nächsten Winter warten müssen.  Und hier recht hübsch der kleine Ort neben der Leuchtenburg und ein paar Weinstöke im Vordergrund, fast wie am Rhein 😉

Winter im Weinberg
Winter im Weinberg

Zu guter Letzt  lächelte mich auf der Heimfahrt ein örtlicher Supermarkt noch an. Leider ist der Mond, der genau über der Eintrittshalle Stand durch die Schleierwolken arg verwaschen.

Nachtruhe im Shoppingtempel
Nachtruhe im Shoppingtempel
2 Responses
  1. Wow, derart beeindruckend habe ich das Schwarzaer Kaufland wirklich nicht in Erinnerung. Im Dunkeln sieht das beeindruckend aus. Die anderen Fotos sind echt toll geworden. Die blaue Stunde ist doch tatsächlich die beste Zeit zum Fotografieren. Seitdem ich kein Auto mehr habe resp. ohnehin nicht mehr fahren kann, bin ich in dieser Zeit nicht mehr fotografisch präsent, es sei denn ich wollte das REWE in Gorndorf fotoknipsen (nicht wirklich ;o)). Die Canon 6D hinterlässt einen guten Eindruck. Vollformat ist doch eine ganz andere fotografische Betrachtungsweise. Alles sieht irgendwie plastischer aus und hat eine starke bildliche Tiefe.
    Sehr schöner Einstand mit Deiner Neuen.
    Viele Grüße
    Ronald

Leave a Reply