Dieses Jahr war der Frühling bekanntlich besonders Regenreich. Das habe ich genutzt um im April und im Mai einige Zuflüsse zum Fluss Schwarza zwischen Schwarzburg und Bad Blankenburg aufzusuchen und abzulichten.

Mystischer BachDen Anfang macht ein Bach auf der Nordseite des Tales, vom Schweizer Haus aus den Wald hinauf, aber dem Abzweig nach rechts nehmen. Ein wohl kaum begangener Weg den mir lagen jede menge Äste und Bäume im Weg. Auch im Bachbett war mir Zuviel von dem Geäst, sodass ich bei einigen dieser Bilder den Vordergrund noch etwas „aufgeräumt“ habe. Der Ort hier war jedenfalls werde ich im Herbst, wenn die Niederschläge wieder zunehmen erneut mit etwas mehr Zeit aufsuchen.  Feuersalamander

Jahrelang treibe ich mich schon im Schwarzatal rum, jedoch ist mir dieser kleine Kerl seit Jahren nicht begegnet, schön das er mir diesen Frühling gleich zweimal vor die Linse gelaufen ist. und zwar an obigen Bach und im Werretal, zu dem wir jetzt kommen.

Waldbach

Die Werre ist der wohl wassererichste Zulauf zur Schwarza auf der Strecke zwischen den beiden Orten. Er führt auch im Sommer Wasser, jedoch nicht in dem Ausmaß das es besonders Fotogen wäre. Von Bad Blankenburg aus, einfach am Wehr vorbei laufen und bei der Fischzucht links abbiegen. Fotomotive gibt es hier genug auch weiter oben, wo sich die Werre am steinernen Tisch aufteilt lohnt sich ein Besuch, da es hier kleine Wasserfälle gibt. Man sollte bei Bachbilder auch  immer mal einen Blick zurück nach unten werfen:

Bildknipser_2013_05_25_5249_Waldbach

Oder wie hier an einem sehr steilen und kurzen Zulauf zur Schwarza unweit des Schweizerhauses.

Hinunter zum Flusskleiner Wasserfall

Oberhalb dieser kleinen Kaskade verliert sich dieser Zulauf, sodass er geschätzt gerade mal auf 50 Meter Länge kommt. Wenn es trocken ist fließt hier gar nichts, wie ich schon oft feststellen musste.

 

2 Responses
  1. Die Bachbilder und Katarakte sind wunderbar gelungen. Einwandfreie Aufnahmen und wunderschöne Farben. Inzwischen dürften die meisten Wasserläufe so gut wie versiegt sein. Aber das wird im Herbst wieder… Viele Grüße Ronald

Leave a Reply