Bild der Woche: Vorfrühling in Weimar

Es ist ja fast peinlich, aber ich war mit meinen 27 Jahren erst einmal in Weimar und das obwohl die Wertkulturelbestadt keine 50 km entfernt liegt. Der Februar bot, wie das aktuelle Wetter auch ein paar echt schöne Tage um das zu ändern. Am 25. Februar bin ich mit der Familie los um die Gassen dieser so geschichtsträchtigen thüringischen Stadt zu erkunden.

Im Stadtpark von WeimarAn diesem Tag war es warm genug, um in der Morgensonne auf dem Markt zu sitzen und einen Cappuccino im italienischen Restaurant zu genießen. Im Anschluss führte uns der Weg durch den Stadtpark, der noch im Winterschlaf war. Jedoch betraf das nur die Natur, die Menschen saßen teilweise schon auf dem Rasen als ob es Sommer wäre. Ich finde das obige Bild symbolisiert auch sehr gut, wie man aus den dunklen Wintertagen langsam wieder die Zeit draußen genießt.

1 Response

Leave a Reply