24 Responses
  1. Sibylle Graner

    Hallo! Vielen herzlichen Dank für den tollen Bericht! Ich war letzte Woche 3 Tage in Schwangau und konnte das Schloss leider nur aus der „Standardperspektive“ fotografieren, was mich sehr gewurmt hat. Überall sagte man mir dass es keinen Wanderweg gibt um das Schloss von der orangen Seite her zu fotografieren. Ich werde bald wieder nach Schwangau zurückkehren und dann die Fotostandpunkte ausprobieren 🙂

  2. Laura

    Hallo
    Vielen Dank für die super Informationen. Kann mir jemand sagen, wie man auch zu einem schönen Foto vom Schloss Neuschwanstein mit Rollstuhl kommt? Danke
    LG

  3. Mona

    Hallo! Wo ist denn der Standpunkt, um beide Schlösser zu fotografieren, wie in dem ersten Bild? Über eine Antwort würde ich mich freuen!

  4. Ilona

    Liebe Bildknipser,

    der Bericht ist wirklich super – die Bildstandorte sind genial und machen es einfach, ein schönes Bild von Schloss Neuschwanstein in Schwangau aufzunehmen. Eure schönsten Neuschwanstein-Bilder könnt ihr derzeit auch als Einsendung für den Schwangauer Fotowettbewerb #myneuschwanstein nutzen. Dort wird das schönste Neuschwanstein Foto gesucht und es gibt als Lohn wirklich königliche Preise zu gewinnen. Schaut auf https://www.schwangau.de/aktuelles/myneuschwanstein/ vorbei und macht mit!

  5. Lichtbildchen

    Das sind richtig tolle Fototipps für den Neuschwanstein Besuch. Mich würde noch interessieren wie lang du in etwa von dem Parkplatz der Tegelbergbahn zu deinem Fotopunkt auf der Skipiste gelaufen bist und ob das auch für Normalos gut machbar ist.
    Lieben Dank und immer weiter so!

  6. William

    Hey, vielen Dank für die coolen Spots und Alternativen zur Marienbrücke. Das bringt schöne Abwechslung! Die Skipiste runterfahren ist übrigens viel angenehmer als sie hochzulaufen 😉
    Viele Grüße aus Berlin

  7. Doro

    Insbesondere das erste Foto gefällt mir richtig gut.
    Welchen Standort hast du dafür gewählt?
    Ich habe ihn in deiner Auflistung nicht gefunden.

  8. Monika Philipp

    Hallo,
    ich finde das erste Foto auf dieser Seite besonders schön, und ich wollte fragen, ob man es unter Quellenangabe nutzen dürfte. Ich schreibe einen Artikel in der Füssener Heimatzeitung, Sonderausgabe König Ludwig.

    Herzliche Grüße
    Monika Philippp

  9. Herzlichen Dank für die ausführlichen Informationen; sie helfen mir bei der Planung.

    Zum Postkartenstandort: Auf Google Maps ist ganz schwach ein Fussweg eingezeichnet, der von der Strasse südlich der Skipiste (in der Kurve) ab- und oberhalb der Gipsmühle (aber auf der anderen Seite der Pöllat) in den Wald hineinführt. Weiss jemand, ob dieser Weg offen zugänglich und begehbar ist?

    Falls ich Ende Juni etwas Genaueres herausfinden kann, melde ich mich wieder.

  10. SB

    apropos brennweiten, welche wurden für die jeweilige verwendet (bitte als Vollformat Äquivalent angeben), bei dem Bild mit der Marienbrücke waren es 200mm und sonst?

    1. Steffen

      Das oberste Foto wurde mit 81 mm am Vollformat aufgenommen. Das Foto von der Marienbrücke ist umgerechnet mit etwa 50 mm entstanden.

  11. Ben

    Moin, meinst du es ist machbar Neuschwanstein von der Ski Abfahrt mit einem 135mm Objektiv an Crop 1.6 gut ablichten zu können?
    Oder benötige ich eine höhere Brennweite?

    1. Steffen

      Entschuldige die späte Antwort, das oberste Foto ist am Vollformat Canon 6D bei 81 mm entstanden. Beim 1.6 Cropfaktor wären dies 130mm Brennweite.
      Für mich ist es damit gut Abzulichten 😉

  12. Lieben Dank für’s Teilen! Ich war letzte Woche gleich zweimal am Fotostandort Skipiste, einmal im Regen und einmal bei blauem Himmel, und habe tolle Fotos gemacht.
    Der Almwirt, der die Skipiste im Sommer bewirtschaftet, und seine Frau, die die Hütte daneben bewirtschaftet, sind total nette Menschen. Empfehlenswert für einen Stopp! Unbedingt den Weg oberhalb/hinter der Hütte nehmen, um den Punkt zu erreichen, auch zum Abstieg! Ich bin die Skipiste im Anschluss direkt heruntergelaufen und war dann leider hinter Elektrozäunen „gefangen“. Weil mir der erneute Aufstieg zu anstrengend war, musste ich einen kleinen Elektroschock in Kauf nehmen 🙂 Was tut man nicht alles für schöne Fotos. Viel Spaß!

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.