Zusammen mit Ralf habe ich 3 Tage an der Ostsee verbracht und dabei einige Fotos vom Meer mitgebracht. Hauptmotiv Nummer 1 waren die ins Meer rechenden Holzbuhnen. Bei einigen der Fotos wurden Belichtungszeiten von mehreren Minuten eingesetzt, mit dem Ziel das Meer „glatt“ zu bekommen nur die Wolkenbewegung einzufangen. Am ersten Tag hatten wir noch einen farbenfrohen Sonnenuntergang, wie die Fotos aber zeigen hat auch ein Wolkenverhangener Tag durchaus seinen Reiz.

 

2 Responses
  1. Ronald Zedler

    Diese Tour hat sich wirklich gelohnt, echt beeindruckende Langzeitbelichtungen. Da fühle ich mich wirklich wie daheim (komme ja aus der Gegend).

Leave a Reply