Grünes Rudolstadt zum St. Patrick’s Day

Am gestrigen 17. März fand der alljährliche Irische Nationalfeiertag St. Patrick’s Day statt. Genau wie im vergangen Jahr nahmen die Rudolstädter dies zum Anlass, um neben Irischer Musik auch ihre Sehenswürdigkeiten grün zu beleuchten. Gegen 18 Uhr traf ich mich mit Volker, Günther, Oli und David auf dem Rudolstädter Markt um das grüne Spektakel zu fotografieren.

Das erste Ziel war die Schillerstraße, wo das Schillerhaus im grün erstrahlte.

Schillerhaus in Rudolstadt zum St. Patrick’s Day
St. Patrick’s Day in Rudolstadt – Schillerhaus
St. Patrick’s Day in Rudolstadt - Schillerhaus
St. Patrick’s Day in Rudolstadt – Schillerhaus
Schillerstatue vor grüner Heidecksburg
Schillerstatue vor grüner Heidecksburg

Nach dem Schillerhaus rückte das Schloss Heidecksburg in den Fokus unserer Kameras. Dazu ging es die Schillerstraße weiter zu ihrem nördlichem Ende. Hier standen auch weitere Passanten die das Schloss mit ihrem Handy aufnahmen. Die Stelle war allerdings recht stark befahren und die Verkehrsschilder störten im Foto.

Blick zur Heidecksburg aus Rudolstadts Altstadt
Blick zur Heidecksburg aus Rudolstadts Altstadt

Nach einigen Metern weiter in Richtung Schloss ergab sich folgender Blick, während über uns jemand mit einer Drohne Fotos oder Videos aufnahm.

Grünes Schloss Heidecksburg über den Häusern der Altstadt
Grünes Schloss Heidecksburg über den Häusern der Altstadt

An dieser Stelle haben wir uns alle kurz aus den Augen verloren sind aber alle grüppchenweise oben auf der Burg gelandet. Nachdem außen bei der Quelle der Dudelsackmusik eine wahre Menschentraube stand war der Innenhof der Heidecksburg fast leer. Die Burg wurde aber nur von der Stadtseite grün angeleuchtet, einzig der Turm war von Innen noch im grün zu sehen.

Schloss Heidecksburg Innenhof mit grünen Turm
St. Patrick’s Day Schloss Heidecksburg
Innenhof des Schloss Heidecksburg zum St. Patrick’s Day
Innenhof des Schloss Heidecksburg zum St. Patrick’s Day

Im Innenhof der Heidecksburg haben wir uns schließlich alle wieder gefunden. Hier viel durch die Beleuchtung auch ein Nebengebäude in unseren Blickwinkel.

beleuchteter Gebäudeeingang
beleuchteter Gebäudeeingang

Dann sind wir gemeinsam durch den eben noch fotografierten Schlossaufgang wieder in die Stadt runter. Dabei gefiel mir das Schattenspiel am Schlossaufgang noch besonders gut.

Fotografie eines Schattenwurfs vom Burggeländer un eines Baumens
Schattenwurf

Unten in der Stadt machten wir noch Fotos weiterer Schlossaufgänge. Auf der anderen Seite viel uns die grüne Beleuchtung auf, welche durch Heizungsrauch gut zu sehen war. Man könnte fast meinen das es an diesem Abend Polarlicht gab.

Beleuchtung erzeugt einen Lichteffekt der an Polarlicht erinnert
Polarlicht in Thüringen?

Nach dieser Aufnahme sind wir gemeinsam noch auf ein Parkdeck um dort festzustellen das die Sicht nicht gerade die beste ist. Da die blaue Stunde auch schon deutlich ihr ende gefunden beschlossen wir die Sache zu beenden.  Meiner Meinung nach könnte man solche Aktionen auch ohne grünes Gebäude gerne mal wiederholen.

Leave a Reply