Eine in der Fotocommunity.de eingetragene Veranstaltung zur Besichtigung einer Gruft lockte mich zum ersten Mal ins bayrische Coburg.

kohary-gruft_coburg
Kohary Gruft in Coburg

Etwas entsprechendes habe ich noch nie gesehen und hier wurde 4 Fotografen für 1 Stunde Zutritt gewährt. Aus dem Freundeskreis kam Ralf mit um auch die Gruft zu besuchen. In der Kohary-Gruft unter der katholische Kirche St. Augustin liegen Prinz August, Prinzessin Clémentine, die drei Söhne: Zar Ferdinand von Bulgarien, Prinz Philipp und Prinz August, sowie dessen Ehefrau Prinzessin Leopoldina von Brasilien und deren vier Söhne. (Quelle Wikipedia) Die Gruft wird über einen Seiteneingang erreicht und besteht aus 4 Räumen. Das Ehepaar und der Zar von Bulgarien sind dabei besonders eindrucksvoll beigesetzt. Der Sag des Ehepaar ist mit einem in Stein gehauenen Abbild versiegelt.

Grabmal des Ehepaar
Grabmal des Ehepaars

Die Gruft ist erst vor kurzem restauriert wurden und macht mit dem pompösen Kronleuchtern einiges her.

Nach verlassen der Gruft gewährte man uns noch einen kurzen Blick in die neugebaute Kapelle, welche Architektonisch mit sehr gutem Lichteinfall auch überzeugen konnte.

Innerhalb der St. Augustin Kirche fand gerade eine Hochzeit statt, deshalb hab ich von deren inneren keine weiteren Fotos. Aber Coburg hat noch weitere Sakralbauten zu bieten.

Nach einer Mahlzeit auf dem grade stattfindenden Markt stand die Burg, welche oberhalb der Stadt thront auf der Besuchsplanung. Von der Autobahn aus hab ich hier schön öfters mal rüber geschaut und mit neben den größern Klöstern in der Nähe einen Buch auf der Veste Coburg schon länger mal vorgenommen. Die Burganlage ist schick hergerichtet. Das Burggelände kann ohne eintritt besucht werden, einzig die Ausstellungen und der Parkplatz rufen Eintrittsgelder hervor. Auf der Burg selbst waren bei schönem Frühlingswetter einige Leute unterwegs, dennoch konnte ich viele Motive finden.

Nach so lange Zeit ohne die Kamera in der Hand zu haben war dies ein schöner Tag, um mal aus dem Arbeitsalltag auszubrechen.

Leave a Reply